Wir beraten Sie gerne!

Telefonnummer:
+49 9531 / 61-222

Produkt-Info

 
Werkstattplaner für 10 Monteure
Werkstattplaner für 10 Monteure

Werkstattplanung - einfach und übersichtlich ...

Werkstattaufträge - wer macht gerade was

Bei Arbeitsbeginn nimmt der Mechaniker die Auftragstasche aus dem Werkstattplaner und mit zum Fahrzeug. Nur die Dispositionskopie bleibt in der Tafel. Der Meister ist also immer informiert, welcher Auftrag gerade bei wem in Arbeit ist.
Nach der Fertigstellung steckt der Mechaniker die Auftragtasche zusammen mit der Dispositionskopie in die Spalte "Endkontrolle" und zieht gleich den nächsten Auftrag heraus.

Ersatzarbeiten - Leerlauf vermeiden

Mit dem Werkstattplaner gibt es keinen Leerlauf: Mechaniker ohne terminierten Auftrag entnehmen ihre nächste Tätigkeit aus dem Extrafach "Ersatzarbeiten". Hier können interne Tätigkeiten, wie zum Beispiel die Gebrauchtwagenaufbereitung, vorgehalten werden.

Vorplanung - wöchentlich

Neben der täglichen Feinplanung ermöglicht der Werkstattplaner auch eine wöchentliche Vorplanung. Hierfür sind Tagesfächer für die aktuelle Woche sowie Sammelfächer für die kommenden drei Wochen in das Plantafelsystem integriert.
Der WEIGANG Werkstattplaner ist quer durch Europa im Einsatz - nicht nur in Kfz-Werkstätten. Überall dort, wo in Fertigungs- oder Reparaturabteilungen Aufträge termingerecht und Arbeitskräfte optimal koordiniert werden müssen.